Das Programm

Mosel-Saar-Classics

Fahrspass & Genuss an der Mosel im Drei-Länder-Eck

Sonntag, 14.07. 2019 UND 12.Juli 2020

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen Ihrer individuellen Anreise nach Perl-Nennig, wo wir Sie ab 15:00 Uhr  im Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg erwarten, einem exzellenten Hotel der 5-Sterne-Kategorie mit einem modern gemütlichen und stilvollen Ambiente.

Nach der Aushändigung Ihrer Veranstaltungsunterlagen und dem Bezug Ihres komfortablen Deluxe-Zimmers lädt die stilvolle Lobby-Bar oder die Terrasse des Hotels zum Kaffeetrinken ein oder Sie entspannen sich von der Anreise im Spa-und Wellnessbereich.

Am Abend begrüßen wir dann alle Teilnehmer zu einem ersten Kennenlernen oder Wiedersehen.

Das Küchenteam des Restaurant „Bacchus“ verwöhnt Sie nach einem Aperitif mit einem hervorragenden sommerlichen 3-Gänge-Menü, bevor der Abend dann an der Bar des Hotels individuell ausklingt.

Montag, 15.07.2019 UND 13.Juli 2020

Nach einer erholsamen Nacht und einem fabelhaften Frühstücksbuffet geht es heute gut gestärkt auf eine erste Tour durch Lothringen und das Saarland.

Am frühen Vormittag führt uns das Bordbuch zunächst auf der französischen Seite durch Lothringen, bevor wir um 10:30 Uhr die Völklinger Hütte erreichen werden.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine von derzeit 42 Welterbestätten der UNESCO in Deutschland. In seiner Bedeutung steht es gleichberechtigt neben den ägyptischen Pyramiden, der Großen Mauer Chinas, dem Kölner Dom oder dem Great Barrier Reef in Australien. Ein Besuch im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Abenteuer: tief hinein geht es in die dunklen Gänge der Möllerhalle, hoch hinauf führt der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen. Die Multimedia-Einführung in der Sinteranlage schickt auf eine Zeitreise von den Anfängen der Völklinger Hütte bis in die Gegenwart im 21. Jahrhundert. Vom Dach der Erzhalle öffnet sich der Blick über die Stadt Völklingen und das aktive Werk der Saarstahl AG. Ein beeindruckendes Panorama zu jeder Jahreszeit und bei Tag und Nacht.

Seit 2007 ist die Gichtbühne in ihrer ganzen Länge von 240 Metern begehbar. Ein eindrucksvolles Erlebnis. Über das Kohlegleis mit der 20 Meter langen Wendelrutsche und den Gebläsesteg geht es in die Gebläsehalle. Die Gebläsemaschinen, Kolosse aus Eisen und Stahl, haben den Wind erzeugt, der in die Hochöfen eingeblasen worden ist. Der Rundgang ist in weiten Teilen barrierefrei durch Rampen und Aufzüge. Kommen Sie mit auf mehr als 7000 Meter spannende, gut beschilderte Wege durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Erleben Sie eine einmalige Führung!

Nach dieser faszinierenden Erkundung geht es wieder auf kleinen Straßen in Richtung Saarlouis, wo uns im Hofhaus Beaumarais (Saarlouis) ein sommerlich-leichtes 2-Gänge-Mittagsmenü in romantisch-rustikalem Ambiente serviert wird.

Später geht es nach dem Lunch weiter auf deutscher Seite durch kleine saarländische Ortschaften wieder zurück zum Hotel Schloss Berg. Hier bietet sich der Nachmittag zum Entspannen an. Genießen Sie Kaffee und Kuchen auf der Terrasse oder entspannen Sie im Wellnessbereich.

Am Abend erwartet Sie im Hotel-Restaurant „Die Scheune“ ein köstliches warm-kaltes Landbuffet. Danach lockt die Bar im Anschluss ggf. noch für den einen oder anderen „Schlummertrunk“.

Dienstag, 16.07.2019 UND 14.07.2020

Nach einer geruhsamen Nacht und einem Frühstück, welches keine Wünsche offen lässt, führt Sie die heutige Etappe durch das schöne Saarland.

Auf verschlungenen romantischen Straßen geleitet uns das Bordbuch am späten Vormittag nach Mettlach, wo wir unseren Weg auf dem Wasser fortsetzen werden.

Wir besteigen ein Schiff der Saarflotte, welches mit uns einen Ausflug entlang der Saarschleife untenehmen wird.
Gleich zu Beginn der Reise hebt die Schleuse Mettlach unser Schiff von 156 auf 167 Meter Höhe über dem Meeresspiegel an. Sie fahren nun in das Naturschutzgebiet der 7 km langen Saarschleife ein. Der Fluss vollzieht hier eine 300° Schleife, die er sich in Jahrmillionen in den Fels gegraben hat.

Auf dem bewaldeten Bergrücken innerhalb der Saarschleife befindet sich die Burgruine Montclair.
Unsere Fahrt führt Sie durch die ganze Saarschleife bis Dreisbach und zurück nach Mettlach. An Bord ist es natürlich auch möglich, Getränke und kleine Snacks zu ordern.

Zurück in Mettlach ist es bis zum Mittagessen nicht weit: wir haben für Sie exklusiv das „private Speisezimmer“ im Schloss Saareck gebucht.

Noch bis in die 40er Jahre diente Schloss Saareck in Mettlach als Wohnsitz der Familie von Boch. Heute fungiert es als Gästehaus für das Unternehmen Villeroy & Boch. Hier erwartet Sie in stilvollem, privaten Ambiente ein köstliches 2-Gänge-Lunchmenü.

Wir verabschieden uns vom Schloss Saareck und das Bordbuch wird Sie weiter durch das schöne Saarland geleiten. Vorbei an saftigen Wiesen, Wäldern und sanften Erhebungen erreichen Sie dann am Nachmittag in Kell am See den idyllisch gelegenen „Fronhof“ von Familie Hau. Hier warten schon die köstlichsten Kuchen und Torten auf Sie, natürlich hausgemacht! Genießen Sie bei Kaffee und Kuchen die herrliche Lage am See.

Im Restaurant „Bacchus“ erwartet Sie an diesem Abend wieder ein hervorragendes 3-Gänge-Menü. Lassen Sie den Tag bei einem guten Glas Wein und netten Gesprächen ganz entspannt ausklingen. Und zu vorgerückter Stunde lädt noch die Bar mit Panorama-Blick für einen Absacker ein.  

Mittwoch, 17.07.2019 UND 15.07.2020

Heute steht die Erkundung Luxemburgs auf dem Programm. Gut gestärkt geht es nach den Genüssen des Frühstücksbuffets am heutigen Tage zuerst auf kleinsten Straßen an der Mosel entlang, bevor wir am frühen Vormittag auf luxemburgischer Seite den Schmetterlingsgarten in Grevenmacher erreichen werden.

Der Schmetterlingsgarten ist der ideale Ort für Freunde der Natur und ihrer Schönheiten. Der im Weinort Grevenmacher gelegene tropische Garten mit seinen Hunderten exotischen Schmetterlingen lädt zu Spaziergängen auf einer Fläche von mehr als 600 m2 ein. Mit einer konstanten Temperatur von 27° Celsius ist der tropische Garten für die Schmetterlinge aus aller Welt eine paradiesische kleine Insel am Ufer der Mosel. Entdecken Sie den faszinierenden Lebenskreislauf eines Schmetterlings. Nach der Paarung legt das Weibchen Eier, aus welchen Raupen entstehen.

Nach dem Spinnen des Kokons beginnt im Innern die Metamorphose der Raupe zur Puppe und dann zum wunderschönen Schmetterling. Dank des tropischen Klimas im Gewächshaus leben auch etliche Chinesische Zwergwachteln, Chamäleons, Schildkröten, einige Vögel und ein Bienenvolk (unter einem Glaskasten) im Schmetterlingsgarten in Grevenmacher. Bunte Blumen und eine idyllische Atmosphäre laden im Garten zum Träumen ein.

Im Anschluss führt Sie Ihr Bordbuch weiter durch Luxemburg und Sie durchqueren im weiteren Verlauf das romantische Müllertal. Von hier aus sind es nur noch einige Kilometer bis zur Mittagspause.

Wieder auf deutscher Seite angekommen erwartet Sie im schönen Schloss Niederweis ein echtes kulinarisches Lunchmenü. Sebastian Poss, der Chef de Cuisine, wird für Sie ein sterneverdächtiges sommerliches 2-Gänge-Menü zaubern. Vielfältige Erfahrungen in namhafter Gastronomie wurden von den Gastgebern Sandra & Sebastian Poss gesammelt. Zu den Stationen gehörten unter anderem Baiersbronn, Nennig, Dreis, Trittenheim und das Kreuzfahrtschiff MS Europa. Ausgezeichnet wurde die Küche mit einem Bib Gourmand im aktuellen Guide Michelin für eine frische Küche mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis. Freuen Sie sich darauf!

Die Rückfahrt wird Sie dann wieder auf deutscher Seite entlang der Mosel führen, wo Sie am Nachmittag das Victors Residenz Hotel Schloss Berg erreichen werden.

Am Abend erwarten wir Sie dann, zum Abschluss der Reise, wie gewohnt zu einem festlichen Gala-Menü. Nach einem Aperitif in der Bar genießen Sie im exclusiv von uns genutzten „Restaurant Bacchus“ ein delikates 4-Gang-Menü des preisgekrönten Küchenchefs in gediegenem und festlichen Ambiente.

Eventuell lassen Sie den letzten Abend dieser Oldtimertour wieder an der Bar bei netten Gesprächen und einem Digestiv ausklingen.

Donnerstag, 18.07.2019 UND 16.07.2020

Alles hat einmal ein Ende und so auch die „Mosel-Saar-Classics 2019“ – und so heißt es heute nach einem letzten Frühstück vom reichhaltigen Buffet Abschied nehmen…

Reisepreis

Der Reisepreis beträgt für die Komplettveranstaltung vom 14. - 18. Juli 2019 sowie  12. - 16.07.2020

€    1.095,00 pro Person im Deluxe-Doppelzimmer (Einzelzimmer nur auf Anfrage gegen Aufpreis)
Der Reisepreis bezieht sich auf Buchung/Abgabe an Privatpersonen und wird gem. §25 UStG entsprechend der Sonderregelung für Reisebüros versteuert. Erfolgt die Buchung/Abrechnung über eine in Deutschland oder der EU ansässige Firma, wird auf den Reisepreis die dt. gesetzl. MwSt. aufgeschlagen und in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen im 5-Sterne-„Victors Residenz-Hotel Schloss Berg“ in Perl-Nennig  inkl. Frühstücksbuffet
  • alle im Programm erwähnten Mittagessen (ohne Getränke)
  • alle im Programm erwähnten Zwischenstopps und Führungen
  • 3-Gang Dinner-Menü am Sonntagabend im Hotel (ohne Getränke)
  • Ländliches Buffet am Montagabend in der „Scheune“ (ohne Getränke)
  • 3-Gang Dinner-Menü am Dienstagabend im Hotel (ohne Getränke)
  • 4-Gänge-Farewell-Dinner am Mittwochabend inkl. Aperitif (ohne Getränke)
  • Bordbuch, Fahrzeugplakette sowie Gesamtorganisation
  • technischer Support durch begleitenden Abschleppwagen inkl. 1 Ersatzoldtimer bei Totalausfall zur Rückfahrt ins Hotel
  • persönliche 24h-Betreuung vor Ort
  • Reisepreis-Sicherungsschein (gesetzl.Vorgabe gem. § 651k BGB und für alle Veranstalter bindend)

Reisepreis nicht enthalten sind:

  • Jegliche Getränke zu den Mahlzeiten
  • Kosten für persönliche Extras im Hotel

Zur Teilnahme berechtigt sind nur Fahrzeuge mit einer deutschen H-Zulassung oder einem Mindestalter von 30 Jahren. Hiervon zugelassene Ausnahmen: Wenn die Herstellung der Baureihe und des Typs des gemeldeten Fahrzeuges bereits vor 30 Jahren begonnen wurde, sind auch jüngere Fahrzeuge zugelassen. Beispiele: Mercedes Typ W107, Jaguar XJ-Serie, Porsche 911 luftgekühlt, Morgan 4+4 usw.